Uit de linkdump; Weiße Rose

Zwischen den Jahren 1933 und 1945 wurden weit über 1000 Häftlinge im NS-Gefängnis Stadelheim hingerichtet. Unter den Opfern waren auch Mitglieder der Widerstandsgruppe Weiße Rose, darunter die Geschwister Hans und Sophie Scholl. Die Guillotine, die zur Hinrichtung der Häftlinge diente, galt  lange als verschollen. Nun ist sie offenbar im Depot des Bayerischen Nationalmuseums wieder aufgetaucht.

„Wir beschäftigen uns seit einem Jahr mit der Forschung an dem Gerät. Mittlerweile können wir mit einer gewissen Sicherheit sagen, dass es sich hierbei um die Guillotine aus Stadelheim handelt“, sagte der Referent für Volkskunde des Nationalmuseums, Sybe Wartena, gegenüber FAZ.NET.

Lees verder >>

Comments zijn gesloten.

Geef een reactie

Vul je gegevens in of klik op een icoon om in te loggen.

WordPress.com logo

Je reageert onder je WordPress.com account. Log uit /  Bijwerken )

Google photo

Je reageert onder je Google account. Log uit /  Bijwerken )

Twitter-afbeelding

Je reageert onder je Twitter account. Log uit /  Bijwerken )

Facebook foto

Je reageert onder je Facebook account. Log uit /  Bijwerken )

Verbinden met %s

%d bloggers liken dit: